Schaukel das Boot! – Ein Wort von Gypsy Dallas Smith

Rock The Boat! – A Word by Gypsy Dallas Smith

Gypsy Dallas-Smith2Ich glaube, ich habe ein sehr strategisches Wort für einige von euch. Es ist kein allgemeines Wort auf irgendeine Weise. Und es werden sich auf jeden Fall einige religiöse Federn kräuseln.

Wenn du es liest, wirst du wissen, ob es für dich ist oder nicht.

Du kennst den Ausdruck “Schaukel nicht das Boot”. Es bedeutet, sag nichts, um die Leute nicht zu stören oder Probleme zu verursachen. Gott bittet dich das Boot zu schaukeln. Viele von euch wurden im Geist gefördert und Gott arbeitet schnell. Du weißt nicht was Er tut, da Er es nicht offenbart hat, aber du fühlst, wie es in deinem Geist heranwächst. Du hast dich eingesperrt gefühlt, beschränkt und nach unten gedrückt. Wann immer du versucht hast, einen Schritt zu tun zu dem was dich Gott berufen hat zu tun, beginnen die Menschen um dich herum um sich zu schlagen. Es ist bequem für sie in den gewohnten Parametern zu bleiben, wenn du keinen Schritt außerhalb der Grenzen machst. Die Sache ist die, du merkst, dass was Gott dich berufen hat zu tun, ist nicht beschränkt auf deine Gemeinde, auf Facebook oder auf den Komfort deines Handys. Es hat sich über die normalen Grenzen erweitert. Gott möchte deine Zeltpflöcke erweitern und du weißt das. Es wäre einfacher, den Menschen zu erklären damit sie verstehen, wenn du erklären könntest was Gott tut, aber Tatsache ist, du kannst nicht. Du gehst im Glauben und mit dem Gefühl in deinem Geist der sagt: “Da ist mehr im Leben als das. Ich bin für mehr gemacht.” Du weißt, wer du bist.

Denke daran, dass es immer ein Opfer erfordert, das du zu zahlen bereit bist um den Ruf zu beantworten. Wenn dieses Wort für dich ist, dann weiß ich es. Du bist bereit alles niederzulegen. Du bist bereit alles aufzugeben, aber du weißt nicht wie. Du hast gebetet und Gott gefragt: “Wie kann ich immer noch meine Beziehungen ehren und immer noch das tun zu was du mich berufen hast?”

Viele von euch sind in Beziehungen, die euch einschränken, es können deine Eltern sein, deine Kinder, oder auch dein Ehepartner der die Berufung auf deinem Leben nicht versteht.

Wenn es dein Ehepartner ist, verstehe dass Gott euch beide geschaffen hat ihm gemeinsam zu dienen, aber es gibt viele Beziehungen in denen ein Ehepartner seine Bestimmung verfolgt während der andere es nicht tut. Es ist nicht deine Aufgabe sein heiliger Geist zu sein. Alles was du tun kannst, ist für ihn zu beten, aber zugleich musst du Grenzen für dich selbst setzen. Wenn sie nicht bereit bereit sind ihrer Bestimmung zu folgen, liegt das nicht in deiner Verantwortung. Es ist wie Gewicht zu verlieren. Du kannst niemanden dazu bewegen zu trainieren oder sich gesund zu ernähren. Du kannst sie ermutigen, aber letztlich ist es ihre Wahl. Sie müssen die Verantwortung übernehmen für ihre körperliche wie auch geistige Gesundheit. Du musst aufhören bloßzustellen, die Gott dich zu beschwichtigen berufen hat. Unabhängig davon wer es ist. Ich behaupte nicht, dass dein Dienst an erster Stelle kommt, aber ich sage dir Gott kommt zuerst. Dein erster Bund ist mit Gott.

Die Strategie

Es befähigt dich das Bott zu schaukeln. Du musst stehen, stehen für das von dem du weißt, dass es richtig ist. Gott bittet dich aufzustehen. Stehe für deine Bestimmung, für dein Schicksal. Für die Menschen, dich brauchen was du hast. Viele von euch saßen in der Stille, als die Menschen euch verspottet haben, aus Angst etwas zu sagen, denkend, dass du demütig bleiben solltest.

Ich sage dir nicht, dass du die Demut verlassen sollst. Ich sage dir, dass es einen weg zu deiner Bestimmung gibt und das Richtige zu tun. Du musst sie wissen lassen, was Gott in deinem Leben tut, lass sie wissen, das Gott dich erweitert. Du musst sie nicht überzeugen dich zu verstehen oder gar mit dir einverstanden zu sein. Aber du musst ihnen zu verstehen geben, dir zu vertrauen. Darauf zu vertrauen, dass du Gott hörst und das zu tun, was Er dir befohlen hat ohne Einschränkungen zu tun. Sie können wählen, ob sie dein Partner im Gebet sein wollen. Sie können wählen mit dir zu gehen. (Das wäre ideal.) Aber wenn sie nicht bereit sind dich freizusetzen oder mit dir zu gehen, musst du in der Lage sein harte Entscheidungen zu treffen, die notwendig sein könnten.

Willst du den Rest deines Lebens damit zubringen, Menschen zu beschwichtigen oder das Boot zu schaukeln und zu tun zu was Gott dich berufen hat, auch wenn du noch nicht alles verstehst? Du siehst, der Feind tut alles, um dich in deiner Komfortzone zu halten oder darauf beschränkt zu sein was Gott in deinem Leben tut. Du musst in Anspruch nehmen es anzuerkennen. Du lebst ein Sicherheitszone. Die Segnungen sind immer außerhalb deiner Komfortzone.

Gott gibt dir eine Strategie. Er sagt dir, “es ist Zeit, es ist Zeit, heraus zu gehen und einzutreten zu dem ich dich berufen habe. Ich suche diejenigen, die bereit sind all das zu verlassen um meinetwillen. Willst du meine Hand nehmen und mir vertrauen, dass ich dich leite?” Gott ruft uns zu einem Ort voller Hingabe, wir sind wahrlich in der Endzeit und die Ernte ist groß. Aber es wird nicht ohne großes Opfer kommen. Ich ermutige dich, wenn du der eine bist zu dem Gott heute spricht. Halte die Stellung, kämpfe für das, von dem du weißt, dass es das Richtige ist. Eines von zwei Dingen wird passieren. Es wird entweder Menschen ermutigen, die du liebst, mit dir zu gehen oder dich freizusetzen. In jedem Fall, musst du Gott zuerst die Ehre geben und dann deiner irdischen Beziehung. Du wirst in der Lage sein deine Berufung zu verfolgen, untadelig und mit Frieden, so oder so.

Ich segne dich heute und bete, dass du den Mut hast das Boot zu schaukeln.

Weniger zu tun, als das zu dem du berufen wurdest, ist geistiger Selbstmord.

Gypsy Dallas Smith

View Bio

gypsydallassmith.com


Mit freundlicher Genehmigung von
with friendly permission of

Gypsy Dallas-Smith

and

SpiritFuel.me

Übersetzung: Tiny Bartels

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s